Seite drucken

Spielordnung

 

1.            Allgemeines

a)           Namensschilder

Jedes Clubmitglied verfügt über ein Namensschild. Es darf nur das eigene Namensschild zum Stecken benutzt werden.

Es hat nur derjenige ein Recht zu spielen, dessen Name vor Spielbeginn auf der Magnettafel im Clubhaus gesteckt wurde.

Reservierungen mit Namensschildern Dritter, die kurz vor Spielbeginn mit den eigenen Namensschildern ausgetauscht werden, stellen einen groben Verstoß gegen die Spielordnung dar.

 

b)        Platzbelegungsplan

Neben der Stecktafel hängt der generelle Platzbelegungsplan der Saison aus. Dieser Plan zeigt zum einen die Trainings- und Turnierzeiten an, zum anderen die freien Plätze, die von den Mitgliedern gesteckt werden können.

 

c)        Mannschaftsaufstellungen

Die Mannschaftsaufstellungen – mit sämtlichen Namen aller Mannschaftsspieler der aktuellen Saison – sind im Clubhaus ausgehangen.

 

d)        Turnierordnung

Zu Turnierzeiten (Pfingstturnier, Clubmeisterschaften) wird auf eine vom Vorstand genehmigte Turnierordnung verwiesen, die den Spielbetrieb zu diesen Anlässen regelt. Diese Turnierordnung wird stets neben der Stecktafel ausgehangen.

 

2.         Platzreservierung

a)        Allgemein

Die Platzreservierung erfolgt durch das Stecken von zwei Namensschildern (Einzel)  bzw. vier Namensschildern (Doppel).  Nicht gestattet ist, zwei Stunden Doppel zu spielen, indem die Spieler mit vier Namensschildern zwei Einzelstunden belegen.

b)        Reservierung Plätze 1 und 2

Reservierungen für die Plätze 1 und 2 können werktags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr vorgenommen werden.

Ausgenommen sind die für das Training festgelegten und die unter Punkt 4. genannten Zeiten.

c)         Reservierungsfristen

Reservierungen für die Plätze 1 und 2 können ab Sonntag für die kommende Woche vorgenommen werden.

Nach Beendigung des Spiels kann neu reserviert werden. Im direkten Anschluss allerdings nur, wenn der Platz frei ist und andere Spieler nicht warten.

Erscheinen die eingetragenen Spieler nicht innerhalb einer Viertelstunde nach Reservierungsbeginn, geht die Reservierung verloren.

 

3.         Belegung Platz 3

Reservierungen für Platz 3 können nicht vorgenommen werden. Wer zum Spielen kommt, steckt sein Namensschild an noch freie Zeiten der Belegungstafel.

Eine Belegung ist nur möglich, wenn mindestens einer der beteiligten Spieler auf der Spielanlage anwesend ist. Mit Verlassen der Spielanlage verliert die Belegung ihre Gültigkeit.

Ausgenommen sind die Trainings- und Turnierzeiten.

 

4.         Spielregelung an Wochenenden und Feiertagen

Samstags ab 14.00 Uhr bis einschließlich sonntags 20.00 Uhr sowie an gesetzlichen Feiertagen können die Plätze nicht vorreserviert werden. Wer zum Spielen kommt, steckt sein Namensschild zur gewünschten Zeit an die Belegtafel.

Die gesteckte Zeit hat nur so lange Gültigkeit, wie mindestens einer der beteiligten Spieler auf der Spielanlage anwesend ist. Mit Verlassen der Spielanlage verliert die Belegung ihre Gültigkeit.

An Wochenenden (Sa. 14.00 Uhr – So. 20.00 Uhr) und Feiertagen sollen bei starkem Andrang nur Doppel gespielt werden.

Einzelspieler können aufgefordert werden, Partner aufzunehmen.

 

5.         Spielzeit

Die Spielzeit, einschließlich der Platzpflege, beträgt eine Stunde.

 

6.         Platzpflege

Jeder Spieler ist verpflichtet, bei Bedarf den Platz vor Spielbeginn ausreichend zu wässern. Nach Beendigung des Spiels muss vor Ablauf der einstündigen Spielzeit der Platz abgezogen werden.

Die Linien werden – sofern notwendig – direkt vor Spielbeginn gereinigt.

 

7.         Einschränkung für Trainingsteilnehmer und Mannschaftsspieler

Spielerinnen und Spieler, die am Mannschaftstraining bzw. an Turnieren teilgenommen haben, dürfen am gleichen Tag keinen Platz mehr belegen. Ausnahmen sind möglich, wenn die Plätze nicht belegt oder keine Wartenden da sind.

 

8.         Tenniskleidung

Wir bitten darauf zu achten, dass die Tennisplätze nur mit entsprechender Tenniskleidung und Tennisschuhen für Sandplätze benutzt werden.

 

9.         Gäste

Mitglieder können mit einem Gast spielen. Dazu muss eine Gästemarke erworben werden. Für eine Stunde benötigt ein Jugendlicher 1 Marke, ein Erwachsener 2 Marken. Die Marken sind mit Datum zu versehen und zusammen mit dem Namensstecker des Clubspielers an die Magnettafel zu stecken.

Gästemarken sind beim Sportwart, den Trainern und der Abteilungsleitung erhältlich.

Gebühren und weitere Informationen – siehe Aushang im Clubhaus.

Gäste sind nicht unfallversichert!

 

10.      Anfang und Ende des Spielbetriebs

Es darf in der Zeit zwischen 8.00 Uhr morgens und 20.00 Uhr abends, in Ausnahmefällen bis 21.00 Uhr gespielt werden.

 

11.      Nutzung des Clubhauses

Jedes Mitglied ist verpflichtet, nach Benutzung der Einrichtungen des Clubhauses für ordnungsgemäßen Zustand zu sorgen. Mitglieder, die als Letzte die Anlage verlassen, sind verantwortlich für das Niederlassen der Innenrollos, das Zuschließen der Haustür, das Niederlassen des Rollladens und das Abschließen des Schuhraumes und des Eingangstores.

 

12.      Verhalten auf der Clubanlage

Da sich die Tennisanlage mitten in einem Wohngebiet befindet, ist jede Art von unnötigem    Lärm zu vermeiden.

 

 

Die Abteilungsleitung

März 2012

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://wordpress.tvr-tennis.de/spielordnung