Seite drucken

Richtlinien

§ 1 Geltung der Richtlinien
Diese Richtlinien gelten nur in Verbindung mit der jeweiligen Satzung des „Turnverein Refrath 1893 e.V.“

§ 2 Mitgliedschaft
1. Die Mitgliedschaft in der Tennisabteilung kann aktiv oder fördernd sein. Die aktive Mitgliedschaft setzt eine aktive Mitgliedschaft im TV-Refrath voraus. Für die fördernde Mitgliedschaft ist wenigstens die passive Mitgliedschaft im TV-Refrath erforderlich.
2. Nur aktive Mitglieder sind spielberechtigt.
3. Mitglied in der Tennisabteilung kann werden, wer das 8. Lebensjahr vollendet hat.
4. Als Richtwert für die Anzahl der aktiven Mitglieder gilt 50 pro Platz.
5. Bei Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sollte zumindest ein Elternteil aktives oder förderndes Mitglied der Tennisabteilung sein.
6. Wer der Abteilung beitreten möchte, kann sich mit einem Aufnahmeantrag bei der Abteilungsleitung bewerben. Diese entscheidet über die Aufnahme vorbehaltlich der gültigen Mitgliedschaft bzw. Aufnahme in den TV-Refrath.
7. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Zahlung des ersten Beitrages.

§ 3 Inaktivierung und Beendigung der Mitgliedschaft
1. Aktive Mitglieder können sich durch schriftlichen Antrag an die Abteilungsleitung jeweils für die Dauer einer Saison (01.01.-31.12.) aus folgenden Gründen inaktivieren lassen:
a) Ableisten von Wehrdienst / Zivildienst
b) Vorübergehende Abwesenheit bedingt durch Ausbildung oder Beruf
c) Schwangerschaft
d) Krankheit
Besteht der Grund für die Inaktivierung nach Ablauf der Saison fort, so ist spätestens bis zum 30. November ein erneuter Antrag für die nächste Saison zu stellen. Die Höchstdauer für eine Inaktivierung beträgt 3 Jahre.
2. Während der Dauer der Inaktivierung sind die Mitglieder nicht spielberechtigt.
3. Für den Austritt oder Ausschluss aus der Tennisabteilung gilt § 6 der Satzung des TV-Refrath mit folgender Ergänzung:
Es erfolgt keine anteilige Erstattung des Zusatzbeitrages der Tennisabteilung.

§ 4 Beitragsordnung und Spielordnung
1. Beiträge und Gebühren werden durch Mehrheitsbeschluss des Vorstandes festgelegt. Näheres regelt die Beitragsordnung.
2. Gleiches gilt für die Spielordnung.

§ 5 Finanzierung
1. Die Tennisabteilung besitzt kein eigenes Vermögen. Der Zusatzbeitrag, die Aufnahmegebühren und auch Spenden oder Zuwendungen an die Tennisabteilung gehen in das Vermögen des TVR über. Die erwähnten Mittel und Sportanlagen bleiben stets zweckgebunden für die Tennisabteilung. Auf § 16 der Satzung des TVR wird klarstellend hingewiesen.
2. Alle Ein- und Auszahlungen erfolgen bargeldlos über das Girokonto der Tennisabteilung,
Konto-Nr. 102 96 20 10 bei der Bensberger Bank, Refrath BLZ 370 621 24

§ 6 Abteilungsleitung
1. Die Abteilungsleitung setzt sich zusammen aus:
a. Dem Abteilungsleiter
b. Dem Sportwart
c. Dem Jugendwart
d. Dem Kassenwart
e. Dem Pressewart
f.  Dem Betriebswart
g. Dem Vergnügungswart
2. Der Abteilungsleiter bestimmt unter den anderen Vorstandsmitgliedern seinen Stellvertreter.
3. Personalunion einzelner Posten ist möglich.
4. Im ersten Quartal des Jahres ist auf einer ordentlichen Mitgliederversammlung die Abteilungsleitung neu zu wählen. Wiederwahl ist zulässig.

§ 7 Aufgaben der Abteilungsleitung
1. Der Abteilungsleiter vertritt die Tennisabteilung gemäß § 16 der Satzung des TVR. Er leitet denjenigen Schriftverkehr, der sich nicht auf die rein sportlichen Angelegenheiten bezieht.
2. Ist der Abteilungsleiter an der Ausübung seines Amtes verhindert, wird er durch den Stellver-treter vertreten.
3. Der Sportwart regelt in Übereinstimmung mit dem Abteilungsleiter alle spieltechnischen Angelegenheiten, wie Übungsplan, Turniere und sonstigen Spielbetrieb. Er trifft die Vereinbarungen mit dem Trainer. Er führt den einschlägigen Schriftverkehr.
4. Der Jugendwart vertritt die Interessen der Jugendlichen und ist für die Jugendarbeit verantwortlich.
5. Der Kassenwart bearbeitet alle finanziellen Angelegenheiten. Er trifft alle Maßnahmen, um die Außenstände einzutreiben. Die Einleitung gerichtlicher Schritte oder die Beauftragung eines Rechtsanwaltes bedarf jedoch der Einwilligung des Vorstandes des TVR. Der Kassenwart stellt außerdem den jährlichen Kassenbericht zusammen und entwirft das Budget für das kommende Jahr.

§ 8 Mitgliederversammlung (Einberufung)
1. Im ersten Quartal eines jeden Jahres findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt. Diese wird 14 Tage vorher schriftlich (Bekanntgabe im Kölner Stadtanzeiger oder Berg. Landeszeitung genügt) unter Angabe der Tagesordnung von der Abteilungsleitung einberufen.
2. Außerordentliche Mitgliederversammlungen können in gleicher Weise einberufen werden.
3. Auf schriftlichen Antrag mit begründeter Tagesordnung von einem Drittel der stimmberechtigten Mitglieder muss die Abteilungsleitung eine außerordentliche Mitgliederversammlung binnen einem Monat einberufen.

§ 9 Mitgliederversammlung (Beschlussfassung)
1. Die ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig.
2. Stimmberechtigt sind alle aktiven Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.
3. Beschlüsse (Ausnahme vgl. § 10 Ziffer 1) werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.                                  Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des Abteilungsleiters den Ausschlag.

§ 10 Richtlinien (Aufhebung, Änderungen, Ergänzungen)
1. Die Aufhebung, Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien sind unter den beiden Voraussetzungen möglich:
a. In einer ordnungsgemäß – mit schriftlicher genauer Angabe der Tagesordnung – einberufenen Mitgliederversammlung der Tennisabteilung ist eine 2/3-Mehrheit der anwesenden Mitglieder notwendig.
b. Der Vorstand des TVR muss zustimmen.
2. Die Einberufung einer Mitgliederversammlung der Tennisabteilung zu dem unter § 10 Ziffer 1 genannten Zweck kann verlangt werden:
a. Durch den Vorstand des TVR. Dieser gibt seinen schriftlich niedergelegten Beschluss der Abteilungsleitung zur Kenntnis oder
b. Durch ein oder mehrere Mitglieder der Tennisabteilung. Ein entsprechender schriftlicher Antrag ist der Abteilungsleitung rechtzeitig zuzuleiten.
3. Wenn keine Einigung zwischen dem Vorstand des TVR und der Tennisabteilung erzielt wird, entscheidet das Ehrengericht.

Refrath, Februar 2012
Die Abteilungsleitung der TVR-Tennisabteilung

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://wordpress.tvr-tennis.de/richtlinien