Seite drucken

Clubhaus mieten (nur für Mitglieder)

Benutzungs- und Vermietungsordnung für die Anmietung des Clubheims der Tennisabteilung

 

Wer darf anmieten?

Es ist ausschließlich Mitgliedern der Tennisabteilung gestattet, das Clubheim für private Feierlichkeiten anzumieten. Dementsprechend ist es nicht zulässig, dass ein Clubmitglied die Räume für Feierlichkeiten eines Nicht-Mitglieds anmietet.

 

Reservierung

Die Reservierung erfolgt beim Kassenwart (siehe Liste der Ansprechpartner).

Der Kassenwart prüft, ob das Clubhaus zum gewünschten Termin zur Verfügung steht und informiert den Antragsteller entsprechend.

 

Erklärung zur Einhaltung der Mietregeln

Vom Mieter ist eine Erklärung Miete Clubheim zu unterschreiben, in der er sich zur Einhaltung der Mietregeln verpflichtet. Bei Per­sonen unter 18 Jahren muss die Erklärung zusätzlich von einem gesetzlichen Vertreter unterzeichnet werden. Darüber hinaus muss der gesetzliche Vertreter eine Person über 18 Jahre benennen, die während des Mietzeit­raums für die Einhaltung der Regeln verantwortlich ist.

 

Gebühren

Mit Unterschrift der Erklärung zur Einhaltung der Mietregeln werden die Gebühren für die Anmietung fällig.

Diese betragen  in der Sommersaison (April bis September)   100,- €

.                             in der Herbst-/Winterzeit (Oktober bis März)     135,- €

und sind zu überweisen auf

 

Konto-Nr.                     102 962 010 bei der Bensberger Bank e.G.

BLZ                              370 621 24

Kontoinhaber:               TV-Refrath, Tennisabteilung

Vermerk:                      Anmietung Clubhaus am   _____.______. 2012

 

Zeiten, Vorrang von Vereinsveranstaltungen

Die Mietzeit beginnt um 20.00 Uhr und endet spätestens um 1.00 Uhr nachts.

Sonderabsprachen sind möglich, sofern keine Vereinsveranstaltungen stattfinden (siehe. Pkt. Benutzungsordnung).

An Tagen mit Vereinsveranstaltungen (Saisoneröffnung, Medenspiele, Clubmeisterschaften etc.) ist eine   Anmietung des Clubheims erst nach Beendigung der Veranstaltung möglich. Dies trifft auch dann zu, wenn z.B. durch eine Verlegung von Spielterminen die Vereinsveranstaltung erst nach der Anmietung bekannt wurde.

 

Benutzungsordnung

Die Außenanlagen, das Clubheim und das darin befindliche Inventar sind pfleglich zu behandeln.   Beschädigte oder zu Bruch gegangene Gegenstände sind unverzüglich dem Kassenwart anzuzeigen. Dieser veranlasst, dass die Gegenstände ersetzt werden. Die Kosten für die Neubeschaffung trägt der Mieter.

Es dürfen keine zusätzlichen Lautsprecherboxen installiert werden, die über die Leistungsfähigkeit der vorhandenen Boxen und der Musikanlage hinausgehen. Ab 22.00 Uhr muss ruhestörender Lärm unterbleiben. Türen und Fenster des Clubheims müssen nötigenfalls ab diesem Zeitpunkt geschlossen bleiben. Die Musikanlage muss so eingestellt sein, dass die Nachbarschaft nicht gestört wird. Lärm im Außenbereich ist unbedingt zu vermeiden. Die Veranstaltung muss spätestens um 1.00 Uhr beendet werden. Danach sind allenfalls noch Aufräum- und Reinigungsarbeiten ohne Geräuschentwicklung gestattet.

Bei Anmietung während des Spielbetriebes müssen Sport treibende Mitglieder und Gäste die Umkleideräume, Duschen und Toiletten  benutzen dürfen und sich Getränke am Automaten besorgen können. Darüber hinaus ist der Aufenthalt im Clubheim nur dem Mieter und seinen Gästen vorbehalten.

 

Reinigung

Die Räume müssen besenrein hinterlassen werden. Sämtliches Geschirr muss einwandfrei gespült und ordnungsgemäß weggeräumt werden. Angefallenen Müll muss der Mieter außerhalb des Clubgeländes ordnungsgemäß entsorgen.

 

Abteilungsvorstand Tennis                                                                                               Januar 2013

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://wordpress.tvr-tennis.de/clubhaus-mieten-fur-mitglieder