Seite drucken

2011 D50 Medenspielbericht

Bericht der Damen 50 von einem gelungenen Medenspiel

Am 26. Juni 2011 war es mal wieder soweit. Bei sonnigem Wetter und guter Laune trafen wir uns bei Angelika um das wichtigste Match der Saison zu spielen. Schon das Ziel unserer Reise war eine Reise wert. Unsere Gegnerinnen waren die 2. Damen 50-Mannschaft  vom TC Rot-Weiss Bad Honnef und ihre Anlage liegt auf der Rheininsel Grafenwerth. Die erste Herausforderung war, dass wir nicht bequem bis auf die Anlage fahren konnten, sondern unsere Autos am Rhein parken und über die Berc-Sur-Mer-Brücke, die über die alten Rheinarme führt, zur Anlage laufen mussten. Keiner hatte zu diesem Zeitpunkt einen Blick für die schöne Umgebung. Wir waren da um zu gewinnen! Angekommen empfingen uns die gutgelaunten Gegnerinnen auf ihrer herrlichen Anlage und Punkt 9 Uhr begannen unsere Matches. Langsam wurde es immer heißer und heißer, wir spielten bis zur Erschöpfung um die Punkte nach Hause zu holen. Neidisch sahen wir den Menschen nach, die ins benachbarte Freibad strömten. Die Spielpausen nutzten wir um uns zu erholen, entweder indem wir uns im Schatten ausruhten und alle Viere ausstreckten oder wir gingen über die Wiese an den Rhein um unsere geplagten Füße im Rhein abzukühlen. Nicht nur kühle Köpfe auch kühle Füße taugen zum Gewinnen! Gegen 15 Uhr war es dann soweit. Wir holten den letzten Punkt und konnten den Sieg nach Hause bringen. Der Klassenerhalt war gesichert. Unsere Gegnerinnen hatten als Abschluss auch noch bestens für unser leibliches Wohl gesorgt und so ließen wir den Tag mit Ihnen in netten Gesprächen und bei gutem Essen ausklingen.

Dieses Jahr sehen wir uns wieder, aber nicht als Gegnerinnen, sondern um uns mit einem  Freundschaftsspiel auf die kommende Saison vorzubereiten.

 

Ruth Thomas

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://wordpress.tvr-tennis.de/2011-d50